Fussballtennis

 

 

 

 

 

Fussballtennis

Fussballtennis wird in der BSG Hilden von den Profis im Verein betrieben. Diese Profis und Hochleistungssportler sin allesamt gestandene Persönlichkeiten im reiferen Alter, die am Freitagabend süchtig nach diesem schnellen Sport sind. Verlangt von den Spielern wird ein gutes Auge, Ballgefühl und Schnelligkeit auf den ersten 4-5 Metern.

Fussballtennis wird in der Halle auf einem Spielfeld in Volleyballgröße gespielt. In der Mitte ist ein Seil gespannt, über das der Ball gespielt wird. Der Angreifer spielt den Ball über das Netz in das gegnerische Spielfeld. Der Gegner muss nun den Ball über maximal 3 Stationen wieder zurück spielen, wobei der Ball jeweils nur einmal aufspringen darf.

Diese Sportart ist gerade im Behindertensport so populär, das sogar Meisterschaften im Ligenbereich ausgespielt werden.

Die Spieler der BSG Hilden haben in den vergangenen Jahren an zahlreichen Fussballtennis Turnieren teilgenommen und eine große Anzahl von Pokalen mit nach Hause gebracht. Bedingt durch diese Turniere sind viele freundschaftliche Verbindungen zustande gekommen die bis heute gepflegt werden.

Wenn der frühere Sportwart des Vereins und Ehrenmitglied Jupp Marten die Mannschaft einteilt und den Anstoss verkündet, spürt man förmlich die Konzentration und Anspannung für das schnelle Spiel. Selbstverständlich dürfen bei aller Konzentration die humorvolle Einlagen nicht fehlen.

In den vergangenen Jahren wurden neben dem Fussballtennis auch noch Faustball gespielt. Gespielt wurde nicht nur in der Halle, sondern auch auf dem Rasenplatz im Freien. Diese Gruppe war so stark, dass sie in ihrer besten Zeit mehrfach um die Deutsche Meisterschaft im Feldfaustball mitspielen konnte.

Die Fussballtennis Spieler trainieren freitags ab 18.00 Uhr in der Dr. Ellen Wiederhold Sporthalle.

Wann:
Freitags ab 18 Uhr

Wo:
Dr. Ellen Wiederhold Sporthalle

Übungsleiter:
Dietmar Drosten